Einwanderin sein in Brexit-Land

Ich frage mich oft, wie sehr das Thema Brexit in Deutschland aktuell ist.

Nein, ich meine nicht auf politischer Ebene. Die Zeitungen und Nachrichten bringen sicherlich genug ueber die Treffen der Brexit Politiker. Ich meine wie sehr sind deutesche Leser daran interessiert, was mit den Britischen Mitbuergern wird, die in Ihrer Mitte leben und was mit uns Deutschen hier in Grossbritannien wird. Wie erleben beide Seiten die Ungewissheit die diese “Scheidung” mit sich bringt?

Die vier Wochen vor dem Brexit Referendum

Ich persoenlich fand die 4 Wochen Referendum Werbung total frustrierend: ich durfte nicht waehlen, da ich keine Britische Staatsbuergerschaft habe aber die Wahl entschied, wie mein zukuenftiges Leben aussehen wird und ob ich ueberhaupt hier bleiben darf.

Das Vorurteil, das viele Menschen hier immernoch haben ist, dass man automatisch die britische Staatsbuergerschaft erhaelt, wenn man heiratet. Ich erhielt mehr als einen komischen Blick, wenn ich auf die Frage: ” Wie hast Du gewaehlt?” sehr frustriert antwortete: “Ich durfte nicht waehlen!”. Die Reaktion darauf war meistens: “Aber Du bist doch mit einem Briten verheiratet!” Und ich: “Man wird nicht mehr automatisch britisch wenn man heiratet! Das war schon geaendert als ich vor 9 Jahren hier hergezogen bin.”

Das ist nur eine der Unwahrheiten, die diejenigen, die fuer Brexit waehlten, zu glauben scheinen. Versteht mich nicht falsch: kein Politiker hat das oeffentlich gesagt, es ist nur etwas, das jeder fuer wahr hielt, weil die Medien es niemals in Ihre Schlagzeilen brachten als es geaendert wurde.

Brexit Unwahrheiten

Ich vermute einfach mal, dass es auch in Deutschland bekannt ist, dass die Brexit Politiker eine Unmenge Geld fuer das britische Gesundheitssystem versprochen haben, das sie gleich nach dem Referendum verneinten und dass sie ausmachten, dass Unmengen an Fluechtlingen das Vereinigte Koenigreich unsicher machen wuerden, wenn man nicht die Grenzen schliessen wuerde. Die Wahrheit ist natuerlich, dass Grossbritannien so gut wie keine Fluechtlinge aufgenommen hat obwohl die Grenzen immer noch offen sind.

Was den meisten, die fuer Brexit gewaehlt haben nicht klar ist, ist dass es Vereinbarungen zwischen Frankreich und Grossbritannien gibt, die es den Briten erlauben ihre Grenzkontrollen auf franzoesischem Boden abzuhalten. Das ist ein grosser Vorteil der EU Mitgliedschaft. Gerchterweise, sollte das aufhoeren, denn die Brexiteers wollen ja ihre Grenzen zurueck. Was eigentlich bedeuten wuerde, dass die Fluechtlinge, die jetzt in Calais und Frankreich sind in Dover landen sollten und dass es wieder grosse Staus auf dem Weg zu Dover gibt, wenn Ferien sind, denn strengere Grenzkontrollen sollen wieder eingefuehrt werden.

Gedanken und Aengste nach dem Brexit Referendum

Das war eines der ersten Dinge, an die ich dachte, als ich das Ergebnis des Referendums hoerte. Ich sah meinen Mann an und sagte: Mal sehen, was die Leute dann sagen, wenn sie Wochenlang darauf warten muessen, um nach Frankreich in den Urlaub zu gehen.” Mein Mann antwortete natuerlich: “Die bleiben doch eh in Grossbritannien!” Was wahrscheinlich wahr ist.

Am Tag nach dem Referendum war ich total vor den Kopf gestossen. Es war als ob eine Schlammlawine auf mich heruntergefallen war und ich niemals rauskommen wuerde. Fragen wie: “Kann ich hier bleiben? Darf ich weiterhin arbeiten? Falls ich gehen muss, kann mein Mann, meine Familie mit mir gehen?” Gingen nicht nur mir sondern auch meinem Mann durch den Kopf und ich sagte mehr als einmal: “Ich fuehle mich wie in einem schlechten Horrorfilm!”

Wenn ich meine Aengste bei einer Freundin hier und bei meinen Kollegen aeusserte sagten die nur:” Das wird schon nicht passieren! Du zahlst ja Steuern!” Ja, was zum Teufel wird das denn aendern, wenn es keinen Brexit Deal gibt? Dann bin ich genauso ein Europaeischer Auslaender wie die, die angeblich keine Steuern zahlen und ich werde rausfliegen. Aber ich vermute das kann einer, dessen rechtliche Stellung nicht von heute auf Morgen geaendert wurde, nicht verstehen.

Und es ist schon ein paar mal passiert, dass Europaeische Einwanderer, die teilweise Jahrzehnte lang hier lebten ploetzlich einen Brief erhielten der besagte: “Sie haben vier Wochen, dann muessen sie zurueck in Ihr Heimatland!” Das erinnert garnicht an Deutschland in den 30’igern, oder? Das war natuerlich falscher Alarm aber ich kann das Gefuehl nicht loswerden, dass die Behoerden einfach nur ausprobieren wollten, was passieren wuerde.

Einwanderin sein in Brexit-Land 1 1/2 Jahre nach dem Referendum

Und wie sieht es bei mir persoenlich jetzt nach mehr als 1 1/2 Jahren nach dem Referendum aus? In den 9 Jahren vor dem Referendum hatte ich es einmal erlebt, dass mich jemand fragte, was ich denn hier machen wuerde, ob ich denn nicht in Deutschland arbeiten koennte. Seit dem Referendum ist mir das zumindest 5 mal passiert.

Das Home Office hat mir mehr als einmal versprochen, dass ich mich nicht sorgen muesste, alles wird gut. Ich hatte mich fuer ihren Newsletter eingeschrieben. Aber tatsaechlich ist immer noch nichts klar fuer uns, das es keine Vereinbarung gibt, wenn nicht alles vereinbart ist. Das bedeutet bis zum 31. Maerz 2019 und mit der Uebergangszeit noch etwas laenger, weiss ich nicht, wo ich stehe, ob ich hier meine Zelte abbrechen und gehen muss.

Und selbst, wenn es nicht soweit kommen sollte, weil es die Britische Oekonomie nicht ueberleben wuerde, wenn von heute auf Morgen alle europaeischen Einwanderer gehen wuerden, dann muss ich mich doch mit mehr Behoerdenkram rumschlagen, weil ich ja jetzt einer von “denen” bin. Um ehrlich zu sein, das alles kotzt mich total an!

Und trotzdem geht das Leben weiter

Aber irgendwie geht mein Leben doch weiter. Ich lebe, liebe, arbeite, schreibe und muss einfach abwarten, was kommen wird. Ich kann es ja eh nicht aendern. Aber es ist sicherlich kein Leben, das ich mir hier ertraeumt habe!


Andere Blogger, die ueber Brexit schreiben:

Schlaglichter: Bleiben oder Gehen?


(affiliate Link. Ich erhalte 5% Kommission, von Eurem Kauf)
 

Author: beehalton2

I am ginger, happily married to the best husband in the world, daydreamer, tea (and can you believe it) & coffee lover. Baking enthusiast, book reviewer, immigrant and poet, author, blogger….

Find out more here

Digiprove sealCopyright secured by Digiprove © 2018 Bee Halton

Leave a buzz for The Bee